Marketing

Marketing: Wie vermeidet man Marketingfehler?

Eine häufige Frage, die mir gestellt wird ist, was Marketing in der heutigen Zeit eigentlich bedeutet und wofür man es überhaupt braucht.

Ja gerade in der heutigen Zeit ist ein Unternehmen das kein gutes Marketing betreibt am Markt oft unsichtbar. Ein gutes Marketing steigert den Umsatz, und das ist lebenswichtig. Leider unterschätzen viele Unternehmer dieses wichtige Thema sehr häufig und dies kann dann auf unterschiedliche Art und Weise zu Problemen führen. Besonders dann wenn Marketing nicht fachmännisch betrieben wird. Dieser Schuss kann auch nach hinten losgehen.

Solche Marketingprobleme zeigen sich wie folgt:

Man sollte darauf achten, dass in allen Medien ein „roter Faden“ zu sehen ist. In vielen Konzepten ist dies oft nicht der Fall, dies führt allerdings früher oder später zu den ungewollten Marketingfehlern
Unterschiedliche Bilder und Farben tragen dazu bei, dass der potentielle neue Kunde, Sie in der Gesamtheit Ihrer Präsenz nicht so wahrnimmt, wie Sie es möchten.

Das fangt schon bei den Printmedien an: Die Visitenkarte hat einen andere Druckfarben wie der Briefbogen, die Außenbeschriftung der Schilder hat andere Farben wie die KFZ Beschriftung, um nur einige Beispiele zu nennen.
Es werden mehrere Slogan verwendet, am Telefon anders, als auf den Prospekten abgebildet.
Ihr Bestreben bzw. Ihr Ziel muss es sein, in und auf allen Medien optimal und einheitlich da zu stehen, um nicht nur Marketingfehler zu vermeiden, sondern auch noch positiv beim potentiellen Kunde aufzufallen.

Der Markt ist in einem stetigen Wandel, früher hatte man es  noch mit dem klassischen Verkäufermarkt  zu tun, auf dem viele potenzielle Kunden aus einem vergleichsweise kleinen Angebot aus Produkten wählen mussten, heute haben wir einen Käufermarkt, auf dem eine stetig wachsende Anzahl an Herstellern mit ähnlichen Produkten um eine gleichbleibend kleinere Zahl an potenziellen Kunden konkurriert.
Es geht heute darum, die Leistungen des Unternehmens und deren Produkte so optimal darzustellen, dass der potenzielle Kunde bei diesem Unternehmen kauft. Ziel der Unternehmen heutzutage muss es sein, auch als Sandkorn am Meer aufzufallen und nicht unter der Menge unterzugehen

 

Wichtige Ratschläge zur Vermeidung von Marketingfehlern

 

Damit der Kunde von heute diese Marketingprobleme nicht erfahren muss, gebe ich ihm wertvolle Ratschläge mit an die Hand: Erstmal geht es darum, nicht den Fehler zu begehen, den viele Unternehmen machen, zu schnell, ohne Vorarbeit zu irgendwo ungeplant zu beginnen. Bereits solche kleinen, oft unauffälligen Fehler können später gravierende Folgen haben, die sich nur schwer wieder korrigieren lassen

Zu einer guten, zielorientierten Marketingstrategie ist es wichtig folgende Punkte zu beachten: die gewünschte Leistung, das Produkt sowie Ziele und Zielgruppen festzulegen.
Wir würden gemeinsam mit dem Unternehmen überlegen, welche Dienstleistung bzw. welches Produkt in den Vordergrund gebracht werden soll, um Marketingfehler zu verhindern. Anhand dessen wird überlegt, welche Medien genutzt werden sollen, um dieses zu verbreiten. Die Medien sind aus dem Grund sehr wichtig, um die passende Zielgruppe zu erreichen, die durch die gewählten Medien auch optimal angesprochen werden, damit das Marketing auch fruchtet.

Selbst erfolgreiche Unternehmen die Jahrzehnte erfolgreich am Markt waren und gutes Marketing betrieben haben, stagnieren irgendwann. Hier könnte eine gewisse Betriebsblindheit vorliegen.
Dies ist häufig ein Problem unserer Kunden, wenn es um Marketingfehler geht: Wir nehmen unsere Kunden daher buchstäblich an die Hand, schauen mit ihm aus der Adler Perspektive auf sein Unternehmen und helfen ihm diese wichtigen Basiserkenntnisse selbst zu erkennen. Der Blick von außen ist oft der Schlüssel zum Erfolg, denn so erkennt man als Unternehmer dringen nötige Veränderungsschritte und den Optimierungsbedarf, für das optimale Marketing. Denn leider erkennt man selbst so einige Fehler nicht mehr. Sie kennen es sicherlich selbst, optische Veränderungen an einem selbst fallen einem deutlich später auf, als Ihrem gegenüber. So ist das mit den Fehlern beim Marketing auch

Damit sind wir mit unserer Analyse zum Thema Vermeidung von Marketingfehlern allerdings noch nicht durch. Unabdingbar sind Meinungsumfragen, wie z.B.: von Stammkunden, um wichtige Fragen zu klären, die für folgende Marketingstrategien höchst relevant sind, wie z.B.

  • Wie zufrieden sind Sie mit unserem Unternehmen?
  • Mit unseren Dienstleistungen?
  • Mit unseren Produkten?
  • Mit unserem Service,
  • unseren Mitarbeitern?
  • Was fehlt Ihnen?
  • Was können wir anders machen?

Wenn die Mitarbeiter die mit der Geschäftsleitung gemeinsam erarbeiten, kommen hier wichtige Erkenntnisse zustande, die einerseits dem Unternehmer zeigen wo es steht, andererseits aber auch dazu beitragen, dass Mitarbeiter wieder ein WIR Gefühl entwickeln und auch in der Zusammenarbeit als Team nach Verbesserungen suchen. Dies sind wichtige Erkenntnisse, die auch beim Marketing von hoher Relevanz sind.

Da dies viel Arbeit ist, um zukünftige Marketingfehler zu vermeiden, ist es umso wichtiger, viel Geduld zu haben. Dies liegt nicht bei jedem Kunden vor. Aus diesem Grund versuchen wir unsere Kunden so gut es geht zu motivieren, damit Fehler vermieden werden können und zukünftiges Marketing bestens gelingen kann.

 

Die Umsetzung zur Vermeidung von Marketingfehlern

 

Die Umsetzungen zur Vermeidung von Marketingfehlern richten sich nach der definierten Zielgruppe. Einem älteren Herren würde man das entsprechende Produkt oder die entsprechende Dienstleistung nicht über Facebookanzeigen versuchen zu vermitteln (online), sondern eher über eine Printwerbung (offline). Genauso umgekehrt, einer jüngeren Zielgruppe, die internetaffin ist, würde man über die sozialen Medien die Ansprache starten – hier würde es keinen Sinn machen teure Printprodukte produzieren zu lassen. Wie Sie sehen, entstehen sehr unterschiedliche Strategien beim Marketing je nach Zielgruppe.

Für viele Unternehmen spielen die Kosten selbstverständlich auch eine entscheidende Rolle bei so einer Marketinganalyse.

Die Kosten sind natürlich ein Grund warum mit den wichtigen und geschäftsfördernden Maßnahmen nicht begonnen wird. Wir fühlen uns für die Kosten auch verantwortlich. Daher prüfen wir Im Vorfeld, ob das Unternehmen unsere Beraterkosten subventioniert bekommt.

In meiner Eigenschaft als Potenzialberater kann ich den Unternehmen nämlich hilfreich zur Seite stehen. Die Potentialberatung ist für viele Unternehmen ein sehr interessantes Förderprogramm, damit auch die Mitarbeiter(innen) mit in den Prozess integriert werden.

Zum Abschluss fasse ich Ihnen gerne noch einmal die 3 wichtigsten Punkte zur Vermeidung von Marketingfehlern zusammen:

  1. Falsche Definition der Zielgruppe
  2. Falsches Medium zur Ansprache
  3. Keine Zeit für Recherchen und Analysen

 

 

Zum nächsten Beitrag:
Werbestrategie: Die 3 besten Tipps zur Werbestrategie

Wenn Ihnen das Thema Marketingfehler und wie man diese vermeiden kann gefallen hat oder Sie noch mehr zu diesem Thema erfahren möchten, dann kontaktieren Sie mich doch gerne unter:info@umsatzsteigerungsberater.de

Ich freue mich von Ihnen zu hören.